08331 / 96 11 22-0 info@kerngas.de

Sicherheitsventil

Das Ventil schützt den Tankbehälter vor Überdruck und öffnet sich automatisch bei einem Druck von 15,6 bzw. 17,6 bar zur Druckentlastung. Unterhalb dieser Werte schließt sich das Sicherheitsventil automatisch wieder.

innenliegendes Sicherheitsventil für Gasbehälter
Das Sicherheitsventil ist als Sicherheitseinrichtung gegen Drucküberschreitung für Gasbehälter der Gruppe 0 (Lagermenge unter 3 t) geeignet.

Funktion

Bei einem eventuellen Anstieg des zulässigen Betriebsüberdruckes im Gasbehälter wird Flüssiggas abgeblasen.

Vorteile und Ausstattung

Kunststoff-Schutzkappe aus transparentem Werkstoff, um Insekten und andere Kleintiere abzuhalten
Entwässerungsöffnungen verhindern, dass sich Wasser ansammeln kann
Ausführung Typ A8684 mit Anlüftung, mit anhebbarem Dichtkegel, zur einfachen Montage einer Prüfeinrichtung

Konformität

EG-Baumusterprüfung nach DGR
TÜV-Bauteilkennzeichen

Technische Daten

Anschluss Gasbehälter: AG 1 bzw. 1 1/4 NPT
Adapter: AG M48 x 1,5
Temperaturbereich: -20 °C bis +65 °C
Werkstoff Gehäuse: Messing (CW617N bzw. CW614N)
Abblasemenge: 3527 kg/h Flüssiggas nach DIN 51622 bei pd = 15,6 bar

Hinweis

Bei den Sicherheitsventilen Typ 8684 ohne Anlüftung kann in Verbindung mit Halteklauen ebenfalls der Ansprechdruck mit Hilfe der Prüfeinrichtung für innenliegende Sicherheitsventile ermittelt werden!

Quelle: GOK-online.de