08331 / 96 11 22-0 info@kerngas.de

Hauptabsperreinrichtung

zum Einbau in Flüssiggasanlagen nach der Hauseinführung mit Gasströmungswächter zur Absicherung der Rohrleitung

Vorteile und Ausstattung

mit Isolierstück
mit Absperrventil
mit Gasströmungswächter GS Typ K
thermische Absperreinrichtung “T” (TAE) zur selbsttätigen Absperrung des Gasdurchflusses bei Temperaturanstieg auf über +100 °C

Konformität

Einzelarmaturen DIN-DVGW o. DVGW-geprüft bzw. EG-Baumusterprüfung

Technische Daten

Betriebsdruck: 15 bis 100 mbar
Druckverlust: ≤ 0,5 mbar
Überströmmenge GS: 2 bis 30 l/h Luft
für gasförmiges Flüssiggas und Erdgas nach DVGW-Arbeitsblatt G 260
Nenndurchfluss QNENN in kg/h für Flüssiggas
Nenndurchfluss QNENN in m³/h für Erdgas

Hinweis

Die Dimensionierung und Auslegung der Flüssiggasanlage (Auswahl Gasströmungswächter, Nenndurchfluss, Nennweite etc.) ist nach TRF 2012 vorzunehmen.
Die Ausführung mit G 3/4 ÜM ist nur in Verbindung mit der GOK-Trennverschraubung (z. B. Löt-Trennverschraubung Typ LTV oder Press-Trennverschraubung Typ PTV) einsetzbar.

Quelle: GOK-online.de